Unsere Lederliebe, in der Pflege, Reinigung oder Aufbereitung

Leder
 

LEDErwissen

Wie die Autosattlerei, kam auch das Autoleder über Sattel und Kutschen ins Automobil.

In den Anfängen waren die Leder pflanzlich durchgefärbt und wurden mit Ölen und Fetten wasserabweisend gepflegt und noch bis in die 70-80er Jahre eingesetzt. Zwar haptisch weich und anschmiegsam, aber auch sehr empfindlich. Heute sind Standardmäßig synthetische (chemische) oder chromgegerbte Kuhhäute im Einsatz und wird per DIN-Norm längst umweltfreundlich geregelt. Übrigens kommen diese ausschließlich von der Fleischproduktion und selbst Haare und Abfälle werden verwendet.

Eine Tierhaut ist ca. 3,5 - 4 cm dick und wird in ein Oberleder (Narbenleder) und Spaltleder geteilt. Beide Arten werden von der Autoindustrie verwendet. Um die endgültige Farbe zu bekommen, wird das Leder 9-12x durchgefärbt und anschließend mit farbiger Grundierung, Pigmenten und einem Wasser-Klarlack bearbeitet.

Oldtimerliebe ist Lederliebe.

Lederpflege
 

LEderpflege, -Reinigung und Aufbereitung

Entscheidend für die Reinigung und Pflege ist nicht die Art der Gerbung, sondern Alter und Zustand des Leders.

Neuleder ist zwar noch optimal von den hohen Ansprüchen der Gerberei, und doch sollte innerhalb der ersten 3 Jahre mit speziellen Leder-Versiegelungen gepflegt werden. Hier ist eher Verschleiß und in einigen Fällen Abfärbungen von Bekleidung (bei hellen Ledersorten) zu beklagen. Natürlich sind hier Fahrersitze betroffen. Eine zusätzliche Versiegelung hat hier Abhilfe schaffen.

Unser Tipp: Den Fahrersitz alle 3 Monate behandeln, das restliche Leder alle 6 bis 12 Monate.

Ältere Leder benötigen eine Rückfettung und sie wünschen sich, je nach Beanspruchung, alle 3 bis 6 Monate eine spezielle "Pflegemilch" mit UV-Filtern und Gerbstoffen. Dann schenkt Ihr Leder Ihnen seine Geschmeidigkeit und Weichheit zurück. Eine regelmäßige Pflege erhöht die Lebensdauer.

Oldtimer, und auch so mancher Youngtimer, erlebt ein revival mit zusätzlicher Lederfett-Pflege zur Imprägnierung und Schimmelbildung-Vorbeugung. Und bei Abschürfungen und kleineren Kratzern gibt es von uns eine professionelle Farbauffrischung.

Wir befreien Ihr Leder von Verschmutzungen mit unserem Spezialreiniger und in der Tiefe der Narbungen, auch mit speziellen Reinigungsbürsten!

Ihr Leder ist bei uns in den besten Händen.